Wir entwickeln Potenziale

Ungenutzte Potenziale sind unsere Mission: GERCH ist einer der bundesweit führenden Projekt- und Quartiersentwickler für großvolumige Bauvorhaben. Mit unserer langjährigen Expertise entwickeln wir nachhaltig zukunftsfähige Wohngebäude und Gewerbeimmobilien, die mit Qualität überzeugen.

Unser Erfolg beruht auf zwei zentralen Assets: Wir erkennen Entwicklungschancen, wo andere Hindernisse sehen – und wir haben das Know-how sie zu nutzen.

  • Nutzungsart
    Wohnen , Gewerbe
  • Baubeginn
    2021
  • Fertigstellung
    ab 2024
  • Flächen
    ca. 250.000 m² BGF
  • Nutzungsart
    Büro
  • Baubeginn
    2019
  • Fertigstellung
    2021
  • Flächen
    ca. 15.200 m² BGF
  • Nutzungsart
    Wohnen , Gewerbe
  • Baubeginn
    2023
  • Fertigstellung
    2026
  • Flächen
    ca. 109.000 m² BGF
  • Nutzungsart
    Hochschulentwicklung
  • Baubeginn
    tba
  • Fertigstellung
    2026
  • Flächen
    ca. 21.000 m² BGF
  • Nutzungsart
    Hotel , Wohnen , Gewerbe
  • Baubeginn
    ab 2021
  • Fertigstellung
    2024
  • Flächen
    ca. 33.000 m² BGF

GERCH gewinnt mit H+H Deutschland einen weiteren Mieter für The Oval in Düsseldorf

  • Bezug der Räumlichkeiten ab Juli 2023
  • The Oval bietet Nutzern einen nachhaltigen Betrieb, sowie hohen Digitalisierungsgrad; Zertifizierung LEED Gold und WiredScore Platin
Beitrag lesen

GERCH verstärkt mit Sebastian Queisser seine Teams Transaction und Development

Düsseldorf, 12. Januar 2023. Der expandierende Projektentwickler GERCH aus Düsseldorf verstärkt weiter seine Teams in den Bereichen Development und Transaction.

Beitrag lesen

GERCH profitiert bei Neuvermietungen vom Strukturwandel auf dem Gewerbeimmobilienmarkt

Düsseldorf, 19. Dezember 2022. Gestiegene Kosten und klimapolitische Regulierung sorgen derzeit für eine Aufspaltung auf dem deutschen Büromarkt. Während klassische Büros im Bestand kaum noch nachgefragt werden, steigen die Angebotsmieten für neuwertige Objekte in Bestlage deutlich an. Auch der Düsseldorfer Projektentwickler GERCH beobachtet für seine Büroentwicklungen in Düsseldorf, Köln und Nürnberg eine gesteigerte Flächennachfrage.

Beitrag lesen